Hände auf der Computertastatur

Viele Informationen aufarbeiten

von Elke Szalai(Kommentare: 0)

... das steht im Sommer an! Während der letzten Wochen hatte ich kaum Zeit und vor allem keinen offenen Blick oder freien Kopf, die vielen Informationen, die über Netzwerke, Mails und Newsletter anderer Organisationen zu mir kommen, zu sortieren. Auch das ist Wissensmanagement - das Wissen, dass einfach so kommt, aufzubereiten und verfügbar zu machen. Nach Abschluss des Studiums sind nun Kopf und Blick frei und es kann losgehen.

Gestartet wird mit Frauen-& Genderinformationen, die nun sortiert, geordnet und für Projekte nutzbar gemacht werden. Diese kommen aus dem GMEI Netzwerk, Kollegen/innen aus födernetzwerken und von Kooperationspartner.innen. Hat man einmal begonnen reinzulesen, dann klickt man sich weiter, weiter und es entstehen Bilder auch für eigene (nächste) Projekte! Links mit denen ich gestartet habe:

http://www.dievolkswirtschaft.ch/index.html - ein ganzes Schwerpunktheft zu Frauen in Führungspositionen mit unterschiedlichen vielfältigen Blicken auf das Thema. Dieser Link kam von Kollegin Küng aus de Schweiz über das femdat Netzwerk.

Als Unternehmerin interesiert mich immer das Thema der Gründerinnen und Unternehmerinnen. Ein Veranstaltungshinweis: Im Herbst findet ein Kongress  "Deutschland braucht mehr Unternehmerinnen" in Berlin statt. Hier ist das vorläufige Programm zu finden: http://www.existenzgruenderinnen.de/DE/bga-Service/weitere-Schwerpunkte/10jahre-Erfolgsmodell-bga/10-Jahre-Erfolgsmodell-bga_node.html
Klickt man auf diesen Link http://www2.gender.hu-berlin.de/ztg-blog/2014/06/kongress-deutschland-braucht-mehr-unternehmerinnen-10-jahre-bga-am-10-10-2014-in-berlin/ gibt es noch viele weiterführende Informationen im Blog! Auch dieses wird durchstöbert werden.. das Motto der kommenden Arbeitswoche ist somit festgelegt!

Zurück

PLANUNG&VIELFALT • 2700 Wiener Neustadt • +43 (0) 676 608 1894 • office@planungundvielfalt.at
Impressum / Datenschutz