Hände auf der Computertastatur

Neue Publikation

von Elke Szalai(Kommentare: 0)

Ich freue mich sehr, dass die Ergebnisse meiner Masterarbeit so gut gestreut werden können. Durch jeden Austausch, jede Präsentation, jeden Workshop und jede Publikation können in der Masterarbeit nur angerissene weiterführende Aspekte vertiefend gedacht werden. So auch in der aktuellen Publikation publico der ph burgenland. Eine Vielzahl spannender Beiträge und auch Platz für eine Reflexion meiner Ergebnisse der Masterarbeit für die eben genau die PH Burgenland mein Analysegegenstand war.

Letzte Woche in meinem Panel bei der Tagung der österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung haben die Nachfragen aus dem Plenum und der Kolleginnen auf dem Podium zur (subjektiven?) Auswahl bei der Zusammensetzung des Wissensbilanzteams, das für die Erstellung einer Wissensbilanz notwendig und die wesentlichste Akteure/innengruppe ist, viele neue Erkenntnisse für mich gebracht. Ein klarer Fokus für die Auswahl, der offen kommuniziert wird fehlt bspw. in der Masterarbeit. Weiterentwicklung tut immer gut - so ist für die Durchführung weiterer Wissensbilanzen eine Verbesserung der eigenen Moderation und analytischeren Darstellung des Wissensbilanzteams ein großes Ziel!

Zurück

PLANUNG&VIELFALT • 2700 Wiener Neustadt • +43 (0) 676 608 1894 • office@planungundvielfalt.at
Impressum / Datenschutz