Hände auf der Computertastatur

Geschlechterfragen, Frauenanliegen, Gender und Diversity

von Elke Szalai(Kommentare: 0)

Auswertung und Clusterung Studien des BMVIT zum Thema und der Abschluss der Lehrveranstaltung in Klagenfurt zu Frauenräumen und Männerräumen aus einem intersektionalem Blick stehen bis zum Sommer(urlaub) an.

In Wiener Neustadt hat sich erfreulicher Weise bereits im letzten Jahr rund um Frauenstadträtin Sitz ein Expertinnenteam gebildet, in dem ich auch mitarbeite. Die inhaltlich spannenden und sehr gut und vielfältig besuchten Frauentreffs geben uns Schwung für die weitere Arbeit im Herbst. Vielfältig besucht im Sinne von Altersspanne, sozialer und ethischer Herkunft, beruflichen Expertisen, Interessenslagen und und. Jetzt ist zwar eine kleine Sommerpause mit Veranstaltungen, aber gearbeitet wird trotzdem. Themen, die uns gerade beschäftigen betreffen auch die Stadtentwicklung von Wiener Neustadt. Die Bearbeitung des Stadtentwicklungsplans, die noch heuer gestartet wird, behalten wir im Auge, damit Frauenanliegen an den Stadtraum nicht vergessen werden. Zugleich wollen wir darauf achten, dass Frauen nicht ausschließlich mit den Bedürfnissen ihrer Kinder in Zusammenhang in Planungsfragen vorkommen. Damit ist gemeint, nicht nur über Spielplätze, Sicherheit für Kinder und Jugendliche und Frauen und ähnliches zu debattieren, sondern Einkommen, Wohn- und Arbeitsbedingungen für Frauen mit all ihren Diversitäten in der Stadtplanung aufzugreifen. Unsere kleine Expertinnengruppe ist schon so vielfältig, dass nicht mal wir alle die gleichen Wünsche haben!

Gender- und Diversitytrainings für unterschiedliche Organisationen oder Personen sind nicht immer unaufwendig vorzubereiten, wenn der Bedarf des Gegenüber getroffen werden soll. Und das muss so sein, um das Thema angreifbar und bearbeitbar zu machen. Geschlechterfragen müssen berühren, um wahrgenommen zu werden und um Aktivitäten anzuregen. Die Vielfalt an Trainings und Workshops im ersten Halbjahr 2016 hat das Portfolio von Planung&Vielfalt inhaltlich und methodisch ordentlich erweitert! Im Austausch mit den Teilnehmenden erweitert sich dieses nochmals - auch das ist Wissensmangement, wenn sich Alltagswissen mit Expertinnenwissen vermischen darf!

Zurück

PLANUNG&VIELFALT • 2700 Wiener Neustadt • +43 (0) 676 608 1894 • office@planungundvielfalt.at
Impressum / Datenschutz