Hände auf der Computertastatur

Auszeichnung, Jahresabschluss, Ausblick

von Elke Szalai(Kommentare: 0)

Diese Auszeichnung verleiht eine Experten- und Expertinnenjury und es wurde 2018 15 Projekte aus insgesamt 73 Einreichungen ausgewählt und einer Fachöffentlichkeit präsentiert. Mein Projekt wurde im Handlungsfeld 4 "Stärkung und Mobilisierung der Jugend ausgezeichnet. Eine Nachlese gibt es hier.

Das Jahr geht sehr gut zu Ende mit vielen spannenden Projekt zu Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen, mit einem beinahe fertigem Konzept für den Naturpark Falkenstein, einigen neuen Herausforderungen und einer Halbzeitanstellung als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FH Burgenland im Projekt Frauen(ar)MUT. Neu dazu gekommen sind einige Lehrveranstaltung für Pädagogen/innen unter anderem im Lehrgang Deutsch als Zweitsprache, im Masterlehrgang Berufsorientierung und im BoLe/Boko Lehrgang. Mit diesen schließe ich mein Jahr der Lehre ab, die heuer besonders viel Spaß gemacht hat, da ich mit Studierenden an der FH Burgenland eine konstruktive und intensive Auseinandersetzung zu Genderthemen hatte. Die aktuellen politischen Berichterstattungen zu diesem Thema haben unsere Lehrveranstaltungseinheiten belebt. 

Im kommenden Jahr wird es jedenfalls einen großen Schritt Richtung Umsetzung des Escape Games "Die 17 Weltziele als Escape geben" und damit wird an den Preis von heuer inhaltlich und methodisch angeschlossen. Jedenfalls gibt es zahlreiche Umweltbildungsprojekte, Lehrveranstaltungen und den Abschluss meiner eigenen Weiterbildung im Bereich eLearning und Hochschuldidaktik. Der Lehrgang wird im März hoffentlich positiv abgeschlossen! 

Allem was sonst noch kommt, blicke ich freudig entgegen! 

Zurück

PLANUNG&VIELFALT • 2700 Wiener Neustadt • +43 (0) 676 608 1894 • office@planungundvielfalt.at
Impressum / Datenschutz